Donnerstag, 29. September 2016

... und der Herbst beginnt...

Hallo zusammen,

leider wollte keiner bei meinem Gewinnspiel mitmachen... aber die kleinen Nadelkissen werden sicher früher oder später einen neuen Besitzer finden.

Jeeetzt koooomt aber die Auflööösung....

nicht nur der Kürbis durfte auf das neue Deckchen sondern auch....

zusammen sieht das ganze dann so aus... .


Ach ja der Kürbis ist ein Zierkürbis und naja das Schnitzen war nicht so einfach... :)
(Seit es klick gemacht hat ist das Paper Piecing eine richtig tolle Technik.)
Ich streichle jeden Tag das Deckchen und freue mich darüber...blöd was? 

Ich habe wieder einmal ein "falsches" Binding gemacht. Der Rückseiten Stoff und das Binding sind aus dem selben Stoff. Dieser ist 2 Zentimeter Größer als der Rest und wird dann bis zum Rand umgeschlagen und dann einmal Rum. So das eine schöne Kante entsteht. Wie ich die Ecken umschlage zeige ich euch das nächste mal. :)


Wer Lust hat mir einen Kommentar dazulassen würde ich mich freuen. :)

Liebe Grüße die Nähbegeisterte 

...den Kürbis gibt es hier und die Blätter hier... viel Spaß :)  
Der Kürbis ist auf 80% verkleinert und die Blätter sind mit 3inch statt mit 5inch gearbeitet. Die restlichen Größen habe ich dementsprechend verkleinert. :)

... und ab zu RUMS und zur Paper Piecing Linkparty
... und ab Handmade on Tuesday

Dienstag, 27. September 2016

... rate mal, mit klitze kleinem Gewinnspiel :)

Ich habe mir überlegt das so eine kleine Raterunde nur richtig Spaß macht wenn es etwas zu gewinnen gibt. :) 

Aber schaut selbst.... 

... hier kommt ersteinmal das Bild, um das es geht....was soll das sein? 

Wer es weiß schreibt bitte ein Kommentar mit seiner E-Mailadresse. (Ihr solltet eine Postadresse in Deutschland haben.) 

Es gibt keinen Tipp, da ich denke das es nicht so schwer ist. :) 
Der Stoffschrank wurde nach meinen Lieblingsstoffen durchsucht und entstanden sind diese Kleinigkeiten.

Ich werde diese vier kleinen Nadelkissen unter allen richtigen Antworten verlosen und freue mich schon drauf. :) 

(Das klitze kleine Gewinnspiel läuft bis Mittwoch.) 

Ich würde gerne einen Tausch-Atkion starten, das Thema ist Herbst und es können Blöcke die mit der  Patchwork oder Paper Piecing Technik gewerkelt wurden getauscht werden. Wer Lust hat schreibt bitte einen Kommentar.

Bis dann eure Nähbegeisterte 

... ab zum creadienstag
... ab zu dienstagsdinge,
... ab zu Handmade on Tuesday
... ab zu crealopee




Freitag, 23. September 2016

... und die Bl#tter fallen

Die ersten Herbstboten sind von der Nähmaschine gefallen. 
Eigentlich wollte ich euch das fertige Werk zeigen, aber naja da kam das Leben und boom keine Zeit. 

Die kleine Eule kam von gaaanz lieben Menschen angeflattert, ich mag den kleinen Herbstboten. 

In der Anleitung näht man Dreiecke zusammen. Ich habe einfach den Blattstoff mit dem Hintergrundstoff rechts auf rechts gelegt eine Linie gezogen und rechts und links mit 0,5cm NZ abgesteppt, durchgeschnitten, gebügelt und fertig sind zwei Zacken.  :) 

Wer jetzt auch Lust hat Blätter zu nähen dann gehts hier zur Anleitung.

... ab zum Freutag, mal sehen was die Mädels so alles gezaubert haben. :)




Dienstag, 20. September 2016

Patchworkdecke oder Quilt...auf jeden Fall ein Großprojekt (Teil 1)

Meine erste Patchworkdecke oder mein erster Quilt.... noch weiß ich nicht genau was es wird. Aber auf jeden Fall eine Decke für mich. :) 

Ich liebe Hexagone und ich liebe die Stoffe von Jolijou. :) 

Ein paar Blüten die für Sonnenstrahlen auch im Winter sorgen sollen. 
Ich habe mir kein Zeitlimit gesetzt, ich möchte die Decke einfach nur ganz entspannt nähen. Auch wenn ab und zu sich andere Projekte vordrängeln. :) 

Einen lieben schon fast Herbstlichen Gruß sendet euch die Nähbegeisterte 
P.S.: Das nächste mal gibt es Bilder mit gebügelten Stoffen. :) 

... 5 Inch Half Hexi Patchworklineal gibt es hier.
... ab zum creadienstag  
... und zu Handmade on Tuesday,



Freitag, 16. September 2016

Freutag für einen kleinen Weltentdecker....

Bei uns ist im Moment wahnsinnig viel los... und es ist schon wieder so weit ein kleiner Weltentdecker ist ein Jahr geworden und da ging es los was schenkt man ...? 

Geht es euch auch so das man in diesen Situationen nicht etwa überlegt was kann ich im Spielzeugladen ect. kaufen sondern welches Schnittmuster würde wohl passen und vor allem welcher Stoff? Mir geht es immer öfter so. Und das ist dieses mal dabei herraus gekommen... .

Ursprünglich war der Stoff ja für den großen gedacht, nur mag er die genähten Sachen in der Schule nicht tragen... . Da ich ihn nicht zwinge lag der Stoff schon eine Weile hier rum und passt nun perfekt. :)

Mit Tunnelzug aber nicht aus Bündchen sondern aus Jersey, ich mag das einfach lieber... . 

Auch das Beinbündchen wurde durch Jersey ersetzt und der Schnitt ist wirklich ratz fatz genäht. 

 Ich finde die Hose sieht wahnsinnig groß aus für eine 104, nach dem Abgleich mit den Sachen der Raupe passt die Größe aber. Der Schnitt ist total toll zum abwandeln, ich wollte aber eine bequeme Spielhose ohne viel Schnick Schnack, da der Stoff so toll ist. :)

Hier wird es wohl noch ein paar von den Hosen geben. (Für die 104 reicht ein halber Meter Stoff aus.)

Liebe Grüße und einen schönen Freutag wünscht euch die Nähbegeisterte :) 

....ab zum Freutag und zm.um Kiddikram.

....hier gehts zum Schnittmuster, ein Freebook von Mama hoch zwei. 


Dienstag, 13. September 2016

Meine Lieblingspuppenhose ein "Löwenzähnchen" ....

Vor einiger Zeit habe ich mich bei Firlefanz für das Probenähen des Puppen Löwenzahns beworben. Ich habe mich super gefreut als ich die Nachricht von Kristina bekam. 

Also ging es los Stoffe raussuchen, Schnitt drucken, Puppe ausmessen... Die Puppe ist 32 cm lang und jeep der erste Fehler war das ich die Größe 30-35 cm gewählt habe natürlich... 

.....viiieeel zu groß. Also natürlich die kleine Größe 25-30cm gewählt und los gehts und dann kam das Leben..... es ging nicht wirklich vorwärts.... die "kleine" Hose ist jetzt fertig. :)

Die kleine Raupe wollte es unbedingt aus Ihrem alten T-Shirt genäht haben, obwohl es einfarbig ist. 

" Mama bitte mit Tasche für die Hand." Natürlich habe ich meiner kleinen Raupe den Wunsch erfüllt. 


Der Schnitt näht sich total einfach, hat aber mit den Knöpfen das gewisse extra. Ich habe mich total in diesen Hosenschnitt verliebt. Er wird hier auf jeden Fall noch öfters genäht. 

Einige Löwenzähnchen habe ich schon gesehen, da kam auch die Idee einen Einfassgummi statt Knöpfe zu nehmen. Für kleinere Kinder vielleicht eine bessere Idee. 

Vielen lieben Dank liebe Katerina für deinen Puppenschnitt, es gibt ihn auch als Kleid... . :)

Euch allen noch eine schöne Zeit euere Nähbegeisterte


...das Löwenzähnchen gibts hier.. for free... :)

....ab zum creadienstag, und zu Handmade on Tuesday, und zum Kiddikram


Freitag, 9. September 2016

Kleine Hände, Stickgarn & Sticknadel... :)

Zweimal im Jahr stellt sich mir die gleiche Frage, wer hat eigentlich diese dämlichen Mitgebseltaschen erfunden? 

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen kleine Gewinne beim Kindergeburtstag. Aber das geht doch auch ohne Mitgebseltaschen! 

Ich habe auch immer den Anspruch etwas mit den Kindern zu basteln, malen, verzieren...  was Sie dann Stolz nach Hause bringen und nicht in irgendeine Ecke landet. 
 
Beim letzten Kindergeburtstag hatte ich die Idee mit den Kindern zu sticken. Ja ihr habt richtig gelesen. Ich habe das als Kind total gerne getan, und auch die kleine Raupe und sogar der Große waren sofort Feuer und Flamme...worum es sich handelt? 

Taadaaa....

Ich habe einen Keilrahmen für jedes Kind gekauft und mit einer Vorlage und einer Pricknadel Löcher in die Leinwand gestochen. 

Ich hatte etwas Bedenken ob das funktioniert und ob die Leinwand nicht weiter einreißt. Es ist aber nichts passiert und so ging es munter weiter.  :)  

Mit Stickgarn und Sticknadel, (die sind nicht Spitz sondern unten abgerundet) ging es dann los in jedes Loch musst nun Garn und zwar so wie die Raupe es wollte. 

Ein Rahmen sollte auch noch drum und schon waren alle Löcher schön weg. :) Die Fäden habe ich auf der linken Seite verknotet und dann abgeschnitten. 

Man kann auch noch andere Muster sticken z.B. noch ein Loch in die Mitte stechen und dann alle Fäden vom Rand durch das Mittelloch ziehen. Das sieht in etwa so aus. (Ich kann nicht gut malen.) Natürlich kann man auch Namen oder andere Dinge sticken. 

Auch als Geschenk für die Omas und Opas ist so ein selbst gesticktes Bild eine schöne Idee oder?


Liebe Grüße eure Nähbegeiserte :)


.... und ab zum Freutag,
.... und ab zum kiddikram,
.... und ab zu Herzensangelegenheiten 2016



Dienstag, 6. September 2016

Eine Tasche fürs Dirndl...

Der Wunsch war eine Tasche passend zum Dirndl in den Farben braun (von der Schürze) oder Koralle (vom Oberteil) und es sollte das Handy und ein Portemonaie hineinpassen... 

Es war schnell klar das es eine Schnabelina Clutch werden sollte, ich fand die Größe und die Form perfekt. Nachdem ich ein Bild vom Dirndl hatte war mir klar das ich den exakten Ton nicht treffen werde. Also habe ich mich für ein dunkelbraun entschieden, da es auf jeden Fall in der Farbfamilie liegt und trotzdem schick aussieht. :) 

Für mich war es die erste Arbeit nach Bild und auf Wunsch. Es hat mir richtig Spaß gemacht. Vor allem da ich sie so genäht habe als wäre es meine und das Reißverschlussfach nach innen gelegt habe, was begeistert angenommen wurde. :) 




Die Träger sind mit Karabiner befestigt so das man sie mit und ohne Tragen kann. Die Träger sind wie Schrägband gearbeitet und auf beiden Seiten abgesteppt.  :) 
(Für mich die einfachste Art für Träger)


Leider kann man die Blumen nicht richtig erkennen, es sind aber Edelweiß. Schließlich musste es doch ein bissel Bayrisch sein. 

Als Innenstoff habe ich einen beigen Stoff verwendet. Für die Tasche habe ich auch noch Soft and Stabel benutzt. Der Stand ist wirklich der waaahnsinn. :) 

Ich wünsch euch einen schönen Tag eure Nähbegeisterte :)

P.S.: Die Besitzerin ist begeistert. :) Falls Sie mit liest kann Sie ja einen Kommentar hinertlassen. ;) 


.... ab zum creadienstag,
.... ab zu Handmade on Tuesday,
.... ab zu TT- Taschen und Täschchen,




Freitag, 2. September 2016

Mein erstes Dindl... :)

... auch wenn es "nur" ein Puppendirndl ist.

Voa a boh Wochn drof do a Einladung a zua am Geburtsdog. Boarische Gwand war gewünscht...

Also habe ich mir überlegt was wir hier alle anziehen könnten und habe im Internet zufällig eine Anleitung für ein Puppendirndl gefunden. Das musste ich einfach nähen, damit auch die Puppe ein Dirndl bekam.  :)


Ich habe es eher einfach und schlicht gehalten damit es nicht zu bunt wird. 

Mit Schürze ist es dann doch ganz schön bunt geworden... ich hoffe es gefällt trotzdem. 


Wer auch ein Puppendirndl nähen möchte klickt hier...  
und ein paar Bilder gibts hier...

.... ab zum Freutag und zum Kiddikram