Dienstag, 3. Oktober 2017

Was der KSW mit meinen Nähanfängen zu tun hat ?

Als mein Tochter-Kind ihr erstes oder zweites Osterfest....so genau weiß ich das nicht mehr...erlebt hat, hat sie eine Puppe geschenkt bekommen...für mich stand sofort fest das die Puppe noch etwas zum anziehen braucht...denn sie kam nur mit einem Overall an. Also zog ich mehr oder weniger kurz vor Ihrem Geburtstag los und war erstmal erschlagen....erstaunt....und vor allem echt enttäuscht...denn die Sachen entsprachen so gar nicht meinen Vorstellungen....warum ich euch das schreibe? 


Als Mereike zu Ihrem KSW aufrief...und den Stoff bzw. seinen eigentlichen Verwendungszweck beschrieb....habe ich auf einen Cordstoff gehofft ...denn für mich war sofort klar es wurde Zeit das, dass "Baby" meiner Tochter etwas neues zum anziehen bekommt. Das Schnittmuster war auch schnell gefunden... .


Ich hatte Glück...denn ich war nicht nur eine der Nachrückerinnen, nein der Stoff hat auch genau zu meinen Vorstellungen gepasst und ein passender Kombistoff war auch schnell gefunden. Der Plan eine Hose zu nähen wurde dann schnell auf eine Jacke bzw. Pullover ausgeweitet. Die Sachen sind hier schon vor einiger Zeit fertig geworden...deshalb sind die Bilder auch noch so Sommerlich. 


So sieht das Set ohne "Baby" aus...ich bin immer noch total begeistert von dem Stoff und danke dir liebe Mareike für diese tolle Erfahrung und das ich mit deinem Stoff meine "kleine" glücklich machen konnte. Denn was gibt es schöneres als einem lieben Menschen eine Freude zu bereiten? 

Ich wünsche euch allen eine tolle Woche mit vielen kleinen oder großen Freugründen...eure Andrea ♥ 




... ab zum creadienstag und Dienstags Dinge..ab zum Handmade on Tuesday  
....und natürlich zu KSW-Sammlung
....ab zum Freutag,  
....ab zu SewCanShe
....ab zu den Montagsfreuden
....ab zu Maras Cord Party,
.... ab zum Kiddikram
....ab zu Made4Girls,

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    die Puppenkleider sind zuckersüß! Da hast Du ja richtig viel aus unserem Fusselcord herausgeholt. Mit gefallen Puppenkleider ja auch sehr, nur leider gibt es hier gar keine - und die der Nichte ist zu weit weg...
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      ich bin auch froh hier eine Puppenmutti zu haben die ich richtig betüdeln kann...aber es funktioniert auch mit Bären ect....denn auch die kann man suuper gut benähen. :)

      Liebe Grüße Andrea

      Löschen
  2. Liebe Andrea!!
    Das ist wirklich ein total süßes Set! Ich habe es schon gestern bewundert!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    allerliebste Puppenkleidung hast du genäht. Da wird sich die Puppenmami mächtig freuen.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Puppenset!
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  5. Die Kombi mit dem (Erdbeer?)-Stoff ist richtig großartig! Ich bin total begeistert, wie viele unterschiedliche Ergebnisse zusammengekommen sind. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    Mensch, da hast du aber wirklich ein tolles Set genäht. Da ich auch weiß, wie fertig konfektionierte Puppenkleidung innen so verarbeitet ist - also deine ist um Welten besser. Warum?
    Weil du sie so gearbeitet hast, dass sie auch lange "bespielbar" ist. Sie vieles An- und Ausziehen verzeiht und nicht gleich ausreißt. Denn genau das passiert sehr schnell bei gekaufter Puppenbekleidung. Hier wird ja für den "schnellen" Verbrauch gefertigt. Für "Ex und hopp". Von den oft minderwertigen Stoffen rede ich hier mal gar nicht.
    Deine kleine wird ganz sicher lange Freude an der neuen Garderobe ihres Puppenkindes haben.

    Somit wurde - die gestellte Aufgabe doppelt erfüllt ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      genau das ist auch meine Ansicht....der Preis ist klasse aber er hat nichts mit der Qualität zu tun und das finde ich einfach Schade...auch die Stoffdesigns lassen zu wünschen übrig wie ich finde.

      Also liebe Puppenomis ran an die Nähma und los gehts! :)

      Liebe Grüße eure Andrea

      Löschen
  7. Eine sehr gelungene und schöne Kombi, in der sich der Cordstoff schön einfügt. Sehr niedlich!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,

    das ist so schön geworden, da hat sich Deine Kleine auf jeden Fall ganz dolle gefreut. Ich fand die selbstgenähten Sachen auch immer viel schöner, als die gekauften. Bestimmt hält das auch viel länger, oft sogar bis in die nächste Generation und dann wird sich Deine Kleine erinnern, wie das war, als Mama der Puppe was genäht hat. (ich hatte solche Sachen nämlich noch in meinen alten Spielsachen!!)

    Liebe Grüße Deine Ariane
    Deine Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ariane,
      genau so ist es...die Freude war groß vor allem da sie sich den Stoff mit den Erdbeeren schon vor einer ganzen Weile ausgesucht hat und der Cord passt einfach total super dazu. :)

      Liebe Grüße Andrea

      Löschen
  9. Sehr schön - Ich hab auch gerade erst ein Puppenoutfit fertig gemacht.
    Ich lade Dich herzlich ein, bei meiner Cord-Linkparty zu verlinken. "Cord, Cord, Cord" findest Du hier auf meinem Blog:
    http://mara-zeitspieler.blogspot.de/2017/10/cord-cord-cord-im-oktober.html
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  10. Ach wie herrlich! So ein schönes Puppen Outfit gibt es natürlich nirgendwo zu kaufen. Ich bin von den Puppenkaufkleidern auch nicht angetan. Aber nähen in diesen Kleinstgrößen ist natürlich auch eine enorme Herausforderung. Ganz großes Lob und Bewunderung von mir. Ich greife da gerne auf Frühchengrößen zurück :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,

    Ja die Qualität und die Stoffdesigns bei Puppenkleidung... Mich hats geschüttelt als ich die Puppensachen bei meinem Patenkind gesehen hab und zu den nächsten Anlässen gabs dann was zum Anziehen fürs Baby

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen

Viel Spaß beim Kommentieren....und danke für eure lieben und herzlichen Kommentare! :)